Kinder

Kinderbrillen erfordern ein besonders leichtes Brillenglas.
Durch die zum Teil hohen Plusstärken der Gläser besteht die Gefahr, dass die Brille auf Grund ihres Gewichtes zu weit vorne auf der Nase sitzt und hinter den Ohren drückt.
In diesem Zustand stört der obere Glasrand im Blickfeld und verständlicher Weise mag ein solches „Nasenfahrrad“ nicht gerne getragen werden. Hier kann eine Messung mit dem Relaxed Vision Terminal ein optimal dünnes, leichtes und bruchsicheres Glas berechnet werden. Nur so wird Ihr Kind seine Brille gerne tragen.

Contactlinsen für Kinder
So manches Handicap im Sportunterricht oder im Sportverein kann Ihrem Kind erspart bleiben, wenn unter bestimmten Voraussetzungen frühzeitig Contactlinsen zur Brille eingesetzt werden.

Bei einer Kurzsichtigkeit, die sich regelmäßig oder zum Teil rapide verschlechtert, kann mit speziell geschliffenen, harten Contactlinsen dieser Vorgang stark verlangsamt werden. In vielen Fällen ermöglichen diese Linsen trotz Wachstum des Kindes und auch bei familiär bedingter Kurzsichtigkeit über Jahre hinweg eine Anwendung bei unveränderten Werten.

Wir nehmen uns viel Zeit für Ihr Kind, erwarten aber auch im Gegenzug von Ihnen eine gewissenhafte Zusammenarbeit, insbesondere bei der Überwachung der Linsenpflege und Einhaltung von Nachkontrollen.
Sehprobleme bei Kindern und Jugendlichen
Sehtests können Anzeichen für Sehprobleme bei Kindern und Jugendlichen offenbaren. Ein Kind merkt selber nicht, dass es schlecht sieht. Je früher Sehdefizite erkannt werden, desto wirkungsvoller lassen sich diese behandeln. Der Augenarzt oder Optiker können so frühzeitig mit einer kindgerechten Brille diese Defizite beheben und somit dauerhaften Seheinbußen entgegenwirken. Hinweise für schlechtes Sehen sind oft, dass ein Kleinkind daneben greift, wenn es einen Gegenstand anfassen möchte. Bei Schülern können schlechte Schulnoten auch eine Konsequenz für schlechtes Sehvermögen sein, da sie Buchstaben und Zahlen nicht richtig wahrnehmen können und somit vermehrt Fehler im Unterricht machen. Da sehr viele Kinder im Laufe der Schulzeit kurzsichtig werden, sollten Eltern die Sehfähigkeit ihres Kindes unbedingt testen lassen.